FAQ

FAQ

Häufig gestellte Fragen zu AQUAAIR Schraubenkompressoren

  • Wo werden AQUAAIR Schraubenkompressoren eingesetzt?

    In vielen Branchen unter anspruchsvollen, industriellen Praxisbedingungen, so zum Beispiel in der Automobil- und Elektronikindustrie, in der Nahrungsmittel- und Getränkeerzeugung, in der Reinraumproduktion- und Medizintechnik, in Krankenhäusern und Lackierereien.

  • Warum entscheiden sich Kunden für AQUAAIR Schraubenkompressoren?

    Saubere industrielle Druckluft ohne Ärger und die Möglichkeit die Druckluftkosten nachhaltig zu senken, etwa im Zuge einer Re-Zertifizierung des Energiemanagements (ISO 50001).

  • Was macht AQUAAIR Schraubenkompressoren so sicher im Betrieb?

    Die kompromisslose Auslegung für den anspruchsvollen Dauerbetrieb im industriellen Umfeld, unsere eigenen Entwicklung, Produktion und Qualitätssicherung an unserem Standort in Augsburg, eine 100 %ige Biokompatibilität aller verwendeten Materialien und kein Milliliter Öl.

  • Ist ölfreie Druckluft von AQUAAIR keimfrei?

    Ja, zertifiziert durch FRESENIUS. Mögliche Keime aus der Umgebungsluft werden systematisch eliminiert. – Ölfreie Druckluft von AQUAAIR ist somit sauberer als die Umgebungsluft, die wir atmen.

  • Bilden sich Keime im Wasser in der Anlage?

    Nein, es bilden sich keine Keime. Das Wasser in der die Anlage wird kontinuierlich über das anfallende Kondensat des Kältetrockners ausgetauscht und innerhalb etwa 24 Betriebsstunden komplett erneuert.

  • Ist ölfreie Druckluft von AQUAAIR trocken?

    Ja, wegen der niedrigen Verdichtungstemperaturen in der AQUAAIR Verdichterstufe ist ölfreie Druckluft von AQUAAIR kühler und damit trockener als Druckluft, welche mit konventionellen Technologien erzeugt wird.

  • Was macht AQUAAIR Schraubenkompressoren so umweltfreundlich?

    Ein minimaler Stromverbrauch und keine Verschmutzung durch Öl – zu Ihrem Vorteil und für eine bessere Welt.

  • Warum sind die Druckluftkosten mit AQUAAIR Schraubenkompressoren so niedrig?

    Vor allem wegen des niedrigen Stromverbrauchs der hocheffizienten Verdichterstufe bei niedrigen Verdichtungstemperaturen – AQUAAIR erzeugt Druckluft und keine Wärme – und keiner Notwendigkeit einer energievernichtenden Öl-Filtration und externen Wasseraufbereitung.

  • Werden alle AQUAAIR Schraubenkompressoren BAFA gefördert?

    Ja, jeder ölfreie Schraubenkompressor von AQUAAIR ist so energiesparend, dass er die Voraussetzungen einer Förderung nach BAFA-Richtlinien für die Drucklufterzeugung erfüllt.

  • Können AQUAAIR Schraubenkompressoren zusammen mit konventionellen Kompressoren betrieben werden?

    Ja, jederzeit über AQA_AIR Control 6.0, die systemübergreifende Steuerung von AQUAAIR.

  • Sind wassereingespritzte Schraubenkompressoren von AQUAAIR luft- oder wassergekühlt?

    AQUAAIR nutzt Wasser zur Einspritzung in die hocheffiziente Verdichterstufe. Die Rückkühlung des eingespritzten Wassers erfolgt über Luftkühler (luftgekühlt) oder über Plattenwärmetauscher (wassergekühlt). – Gerne beraten wir Sie.

  • Arbeitet AQUAAIR als Hersteller mit Druckluftfachhändlern zusammen?

    Vertrieb und Service erfolgt überregional und international über qualifizierte Fachfirmen. Gerne prüfen wir auch eine Zusammenarbeit mit dem Druckluftfachhändler Ihres Vertrauens.

  • Welche Wartungsintervalle haben AQUAAIR Schraubenkompressoren?

    Wartungsarbeiten alternieren standardgemäß zwischen 2.000 und 8.000 Betriebsstunden.

  • Hilft AQUAAIR im Notfall?

    Als Hersteller sind wir für Sie immer Ansprechpartner: Unsere Hotline bietet Ihnen unter +49 821 99980460 qualifizierten technischen Support.

  • Gibt es Referenzen mit AQUAAIR Schraubenkompressoren?

    AQUAAIR freut sich über glückliche Kunden. – Finden Sie Referenzen aus unterschiedlichsten Branchen hier.

  • Wo ist der Haken mit AQUAAIR Schraubenkompressoren?

    Bei den Aufstellungsbedingungen muss insbesondere beachtet werden, dass die Temperatur der Ansaugluft nicht kälter als 3 °C ist.