Saubere industrielle Druckluft

17.01.2021


Saubere industrielle Druckluft

Wussten Sie, dass man mit kühler, sauberer Druckluft sehr viel Geld sparen kann?

AQUAAIR Schraubenkompressoren lösen ein echtes Problem!

Verdichtet man Luft, erzeugt man Druckluft, aber auch Wärme und Wasser, das auskondensiert.

Kühle und keinesfalls heiße Druckluft zu erzeugen, spart Strom und im industriellen Umfeld oft viel Geld.

Um Strom und Geld zu sparen, wird bis heute der Druckluft Wärme durch Einspritzen von Öl entzogen.

Damit das anfallende Wasser zugleich ausdampfen kann, muss das Öl eine Betriebstemperatur von mindestens 70 Grand Celsius haben.

Die erzeugte Druckluft ist ebenso heiß und, vor Allem, ölhaltig.

Teure Abscheide- und Filtersysteme vernichten über Druckverluste noch viel, viel mehr Geld und produzieren zudem erhebliche Mengen an ölhaltigem Kondensat und Sondermüll.

AQUAAIR Schraubenkompressoren nutzen das ohnehin anfallende Wasser zur Kühlung der Druckluft.

Die so erzeugte kühle Druckluft hat Atemluftqualität.

Teure Wasseraufbereitung, Filter oder Ölabscheider fallen weg.

Ohne einen Milliliter Öl in der Anlage bietet AQUAAIR die extrem wirtschaftliche und nachhaltige Lösung für wirklich ölfreie Druckluft. – Made in Germany.

Überzeugen Sie sich selbst!

Weitere Informationen auf aquaair.de

Mehr erfahren zu AQUAAIR

Zurück zu Referenzen